SpeedRoot: Mehr Produktivität beim Wurzelschweißen

02.11.10

 

Optimale Spaltüberbrückung und hervorragende Schmelzbadkontrolle mit MIG-MAG. Mit dem SpeedRoot zeigt Lorch auf der EuroBlech sein neues Schweißverfahren für das MIG-MAG-Wurzelschweißen mit hoher Spaltüberbrückung.

LORCH SpeedRoot

 Herkömmliche MIG-MAG-Kurzlichtbogen-Schweißverfahren eignen sich hierfür nur äußerst bedingt, da der Materialübergang in der Regel fast explosionsartig erfolgt, das Schmelzbad deshalb durchfällt oder die Naht zu stark und unregelmäßig durch den Spalt gedrückt wird. Im Gegensatz dazu arbeitet der praktisch spritzerfreie SpeedRoot mit einer sehr geringen Energieeinbringung. Es wird nur exakt die Höhe an Strom und Spannung verwendet, die eine hohe Prozessstabilität garantiert und für ein perfektes, leicht überwölbtes Nahtbild sorgt.

Die HighEnd-Regelungstechnik der MIG-MAG-Hochleistungs-Stromquellen von Lorch sorgt für einen „kalten“ Werkstoffübergang mit anschließender gezielt energiereduzierter Kurzschlussauflösung. Entscheidend ist hierbei das exakte Timing von niedriger Energieeinbringung und optimaler Tropfenablösung. Die Kombination von minimalem Energie-Input und einem Höchstmaß an Spalttoleranz und Spaltüberbrückung zeichnet den SpeedRoot aus. So können 4 mm große Spalte bei 3 mm dicken Stahlblechen problemlos ohne Pendelbewegung überbrückt werden. Ein optimales Nahtbild ist dabei garantiert. Selbst bei einem 8 mm Spalt bietet SpeedRoot eine optimale Schmelzbadkontrolle und die Pendelbewegung lässt sich einfach und locker ausführen.

Lorch-typisch wurde auch bei diesem Verfahren auf einfache Bedienung und perfekte Handhabung geachtet. Die hohe Prozessstabilität ermöglicht eine einfache Brennerführung und erlaubt selbst ungeübten Schweißern ein hochqualitatives Wurzel- und Dünnblech-schweißen und minimiert den Nachbearbeitungs-aufwand erheblich. Auf diese Weise – und auch dadurch, dass SpeedRoot ca. 3-mal so schnell ist, wie das in der Praxis fürs Wurzelschweißen überwiegend eingesetzte WIG-Verfahren - trägt SpeedRoot zur Produktivitätssteigerung und Beschleunigung von Produktionsprozessen bei und rundet die Speed-Verfahrensfamilie von Lorch ab.

Erhältlich ist der SpeedRoot für alle S-SpeedPulse und P-synergic-Anlagen von Lorch.